Navigation


Landrat Hermann Ulm

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger!

Landrat Hermann Ulm

Hermann Ulm

Landkreis Forchheim – Lebensraum mit Zukunft. Mit diesem Leitspruch arbeite ich seit nunmehr knapp sechs Jahren für Sie als Ihr Landrat.

Ich bin 43 Jahre alt und lebe mit meiner Frau und meinen drei Kindern (3, 9, 14) in meiner Heimatgemeinde Kunreuth, wo ich auch schon als 1. Bürgermeister wirken durfte. Meine beruflichen Wurzeln liegen im Lehrberuf – ich war Lehrer und Konrektor an verschiedenen Schulen sowie Wissenschaftler und Lehrbeauftragter an der Universität Erlangen-Nürnberg (Schwerpunkt Nachhaltige Regionalentwicklung).

Seit 2014 darf ich nun für unseren Landkreis wirken. Unsere schöne Heimat in ihrer hohen Lebensqualität zu bewahren und als attraktiven Lebensraum für alle Generationen weiterzuentwickeln, das ist mir Verpflichtung und Vision zugleich.

Dies schließt alle Bereiche einer nachhaltigen Entwicklung ein:

  • eine tragfähige und innovative Wirtschaft,
  • zukunftsträchtige Infrastrukturen in allen Teilen des Landkreises,
  • den verantwortungsvollen Umgang mit unseren natürlichen Lebensgrundlagen und
    unserer unverwechselbaren Landschaft,
  • die Pflege unseres kulturellen Reichtums,
  • zukunftssichere soziale Einrichtungen und Strukturen für alle Generationen.

Neben der kommunalpolitischen Arbeit ist mir seit jeher ehrenamtliches Wirken wichtig: in meiner Heimatgemeinde etwa in verschiedenen Gesangsgruppen, im Posaunenchor, im Kirchenvorstand sowie in der Freiwilligen Feuerwehr. Familiär bedingt, bin ich Vorsitzender der Lebenshilfe Forchheim, wo mir die Belange unserer Mitmenschen mit Behinderungen anvertraut sind. Überregional stehe ich v.a. im ökologischen und sozialen Bereich in Verantwortung, zum Beispiel im Beirat der Diakonie Bamberg-Forchheim, als Vorsitzender des Naturparks Fränkische Schweiz – Frankenjura und stellv. Vorsitzender des Naturparkverbands Bayern oder in den Ausschüssen für Umwelt und Landesentwicklung sowie für Gesundheit und Soziales des Bayerischen Landkreistages.

Gerne will ich mich auch künftig mit all meiner Kraft für Sie und unseren wunderschönen Landkreis einsetzen.

Ich freue mich, wenn Sie mich dabei unterstützen.